Grundschule Oberscheckenbach: Bestnoten für die Infrastruktur

Die Grundschule Oberscheckenbach hat ungefähr 110 Schüler, die in fünf Klassen unterrichtet werden. Damit ist sie groß genug für eine komplette Schulinfrastruktur mit Aula, Turnhalle, Computerarbeitsraum, Sportplatz, Hartplatz, 50-m-Laufbahn und Schülerbibliothek. Sie ist klein genug, um die Kinder individuell, fürsorglich, werteorientiert und pädagogisch ganzheitlich in einer überschaubaren Lebenswelt zu betreuen und zu erziehen. Die Grundschule Oberscheckenbach ist nah genug für einen Unterricht ohne ungebührlich weite Wege für die "kurzen Beine" und gleichzeitig offen für Erfahrungen über die einzelne Dorfgemeinschaft hinaus.

Schüler aus den Gemeinden Ohrenbach, Adelshofen und Steinsfeld (ohne Bettwar) besuchen die Grundschule Oberscheckenbach. Hinzu kommen die Kinder aus den benachbarten Orten Langensteinach und Kleinharbach, die zur Stadt Uffenheim im Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim gehören. Ein landkreisübergreifender Schulverband ist eine große Ausnahme, begründet in den alten gegenseitigen Bindungen. Schulbuslinien gewährleisten einen sicheren Schulweg.

Der Schulverband besteht in der Grundstruktur bereits seit 1967. Das damals auf einem Areal von rund 40.000 m² am Nordrand von Oberscheckenbach errichtete großzügige Schulgebäude wurde in den Jahren 2004 bis 2006 mit einem Aufwand von rund 2,5 Mio. Euro gründlich modernisiert und den veränderten technischen, ökologischen und energetischen Anforderungen angepasst. Die beteiligten Gemeinden haben damit die besten Voraussetzungen für die Zukunftsfähigkeit der Grundschule geschaffen.

Rektorin Gudrun Hartl leitet die Schule in Oberscheckenbach. Er ist von den Vorzügen einer Grundschule im ländlichen Raum aus der Erfahrung heraus überzeugt. Nicht nur die guten Ergebnisse der Schüler – auch nach dem Übertritt in andere Schulen – sind ein deutliches Zeichen. Auch das Engagement der Pädagogen spricht für sich: Der krankheitsbedingte Unterrichtsausfall bewegt sich in einem Bereich, der gegen Null tendiert. Die Besonderheit: Für Vorschulkinder wird eine musikalische Früherziehung angeboten.