Ohrenbach: Naturverbunden – traditionsbewusst – zukunftsorientiert

"Die kleinste Gemeinde im Landkreis Ansbach" – Ohrenbach sieht darin ein Prädikat. Es steht für die Werte einer überschaubaren und geordneten Lebenswelt, in der die Verbundenheit zur Natur, die Verwurzelung in der Tradition, die Verankerung in der Gemeinschaft und die Orientierung auf die Zukunft gelten.

Ohrenbach liegt in der abwechslungsreichen Kulturlandschaft zwischen Rothenburg o. d. T. und Uffenheim. Organisch gewachsene Dörfer fügen sich harmonisch in die Landschaft einer intakten Natur mit Streuobstwiesen, Hecken, Feldern und Wäldern ein. Als wertvolles Erbe der Vergangenheit wurde die alte, zum Teil denkmalgeschützte Bausubstanz fränkischer Fachwerkhäuser und Dorfkirchen bewahrt und mit neuem Leben erfüllt: Gemütliche Landgasthöfe bieten in einer familiären Atmosphäre original fränkische Küche an, behagliche Biergärten laden zum Verweilen ein. Die Tradition wird durch neue Initiativen wie den "Glaubensweg", den "Wald-Erlebnis-Pfad", den Themenweg "Geschichte erleben" und die Rekonstruktion der Landhege im Galgenholz bei Reichardsroth sichtbar und erlebbar. Schloss Habelsee, jetzt in privater Hand, zeugt nicht nur als architektonisches Kleinod von der alten fränkischen Ritterkultur, sondern öffnet sich in regelmäßigen Abständen für kulturelle Veranstaltungen. Die Kirchen sind mehr nur als nur eindrucksvolle Denkmale der Vergangenheit, sondern Stätten eines aktiven Gemeindelebens für Jung und Alt und ein Kristallisationspunkt der dörflichen Gemeinschaft.

 

Die Bürgerinnen und Bürger wohnen und leben in einer Gemeinde mit der kompletten Infrastruktur eines modernen Wohnstandortes: Kindergarten und die Grundschule mit einer Turnhalle, die auch von mehreren aktiven Vereinen vielfältig genutzt wird, ein Gemeindehaus als Verwaltungssitz und Treffpunkt, Spiel- und Bolzplätze für Kinder und Jugendliche und ein Badeweiher mit großer Liegewiese. Auf schnellen Internetzugang und Breitbandkommunikation müssen die Bürger im ländlichen Raum nicht länger verzichten. Die beiden nahgelegenen Anschlüsse an die Bundesautobahn A 7 Würzburg – Ulm, Langensteinach (106) und Bad Windsheim/Endsee (107), schaffen eine sehr gute Verkehrsanbindung an das internationale Fernstraßennetz. Über den Bahnhof Steinach bei Rothenburg o. d. T. wird die Bundesbahn-Hauptstrecke Würzburg – Ansbach – München erreicht.

Einrichtungen:

  • Kindergarten Oberscheckenbach
  • Grundschule Oberscheckenbach
  • Gemeindezentrum Ohrenbach (Gemeindeverwaltung, Gemeinschaftsräume)
  • Rad-, Wander- und Themenwege
  • Angeln am See in Reichardsroth (Tages-/Wochenkarte)
  • DSL/Glasfaser als schnelle Internetverbindung (außer Habelsee)

Sehenswert:

  • Pfarrkirche St. Johannes Baptist Ohrenbach
  • Chorturmkirche St. Kilian in Oberscheckenbach
  • Ehemalige Johanniter-Spitalkirche St. Johannes Baptist in Reichardsroth
  • Schloss Habelsee (Konzertaufführungen, in Privatbesitz)
  • Themen- und Erlebniswege: Glaubensweg, Walderleben, Geschichte begehen

    
Informationen:


Zur Geschichte von Ohrenbach