Evangelischer Kindergarten "Zum guten Hirten" in Oberscheckenbach

Der Evang.-Luth. Kindergarten "Zum guten Hirten" im Ohrenbacher Ortsteil Oberscheckenbach besteht seit 1996 und wird von Anfang an in kirchlicher Trägerschaft geführt. Der Standort in unmittelbarer Nachbarschaft zur Grundschule wurde bewusst gewählt und der Neubau für den eingruppigen Kindergarten auf einem großzügigen Freigelände so konzipiert, dass er jederzeit bedarfsgerecht erweitert werden kann. Pfarrer Karl-Heinz Gisbertz betont: "Die gute Nachbarschaft zwischen Kindergarten und Grundschule schlägt sich in vielerlei Hinsicht nieder. Der Gemeinderat Ohrenbach hat sich 1996 dafür entschieden, dass Kindergarten und Schule einen besonders hohen Stellenwert einnehmen sollen. Diese Schwerpunktsetzung ist nicht nur ein Gewinn für die Gesamtgemeinde, sondern sie erleichtert auch das Zusammenspiel von Gemeinde und Kirche bzw. Kindergartenteam und Schule."

Im Namen "Zum guten Hirten" kommt deutlich zum Ausdruck, dass der christliche Glaube das Fundament für das Menschenbild und die Erziehungsziele darstellt, dass – so Pfarrer Gisbertz – "den Jüngsten der Gemeinde Ohrenbach nicht nur nach modernen erzieherischen und pädagogischen, sondern auch nach christlich orientierten Gesichtspunkten ein Rüstzeug für ihr künftiges Leben mit auf den Weg gegeben wird".

 

28 Kinder und Kleinkinder (Aufnahme ab eineinhalb Jahren) besuchen gegenwärtig den Kindergarten in Oberscheckenbach. Sie werden in einer Gruppe integriert von einer Erzieherin und zwei in Teilzeit eingesetzten Kinderpflegerinnen betreut. Praktikantinnen unterstützen das Team. Seit 2003 leitet Kerstin Löhner die Einrichtung in Oberscheckenbach. Schulkinderbetreuung wird angeboten.

Seit Herbst 2011 beteiligt sich die Einrichtung am AOK-Programm "Tigerkids" zur Förderung der Gesundheit, d. h. die Kinder bekommen täglich frisches Obst und Gemüse, zusätzlich sorgen drei Sporteinheiten wöchentlich für eine ausgewogen Fitness und Bewegung.